Ich werde Vater und dies bedeutet, dass wir uns aktuell auf der Suche nach Wohnaccessoires machen, welche sich am Ende mit dem Baby vertragen werden. Dazu ist wichtig zu wissen, dass wir erst seit etwas mehr als einem Jahr in der neuen Wohnung wohnen und irgendwie noch nicht an Kindersicherheit gedacht haben, obwohl es sich um ein Wunschkind handelt. Darum durchforsten wir gerade wie bescheuert das Internet oder suchen Babymärkte auf, um unsere Wohnung schön, gemütlich und eben sicher zu machen. Doch natürlich kommen wir häufig vom eigenen Weg ab und kaufen am Ende doch wieder Geschirr, Gläser, Dekorationen und viele weitere Sachen, denen das Baby keine Beachtung schenken wird, aber wir die Dinge schön finden und sofort haben wollen.

Das Geheimnis erfolgreicher Wohnaccessoires

Der Traum vom individuellen Wohnen bedeutet, dass sich immer mehr Menschen nichts von der Stange kaufen wollen und so kleinere Online-Shops und kleinere Shops im Einzelhandel besuchen. Individualität beschert und immer neue Trends, die dann schnell nicht mehr individuell sind, doch auch dies nur in der eigenen Filterblase. Vintage, so pfeifen es die Spatzen von den Dächern, kehrt langsam wieder zurück in den Keller, also macht damit Platz für neue Trends. Während ich lange ein Freund der Minimalismus-Wohnung war, ist meine Freundin eher der Meinung es braucht noch viel mehr Wohnaccessoires für die eigene Wohlfühloase. So verliert sie sich schnell in den Wohnaccessoires von Emil & Paula und zack wird unser Balkon wohnlicher und die Hängeschränke in der Küche voller. Ich habe mich daran gewöhnt und meine Shopping-Lust kommt an immer mehr Tagen aus seiner Höhle. Wenn dich Dinge und Produkte sofort ansprechen und du die Augen nicht mehr von einem Wohnaccessoire lassen kannst, dann solltest du es sofort kaufen. Einen Aufschub wirst du nicht vertragen, denn es ist längst um dich geschehen und du musst dieses Teil besitzen. Jeder Nachfolger muss sich an dem einen Produkt messen und wird immer verlieren.

Möbel und Accessoires für Kinder

Mein Vater sagte mir erst heute, dass er mit dem Kauf für sein erstes Enkelkind noch ein wenig warten möchte, denn er weiß nicht was uns Eltern oder dem Kind wirklich gefallen wird. Dies hat mich nachdenken lassen und der Druck steigt. Kinder-Accessoires & Möbelgibt es haufenweise, aber was gefällt meinem Kind am Ende wirklich? Ich finde wirklich vieles auf der Seite schön und mein Warenkorb ist aktuell sehr gefüllt und die ersten Bestellungen wurden gemacht. Ich mag an dem Online-Shop sehr, dass es nicht viele Babyspielsachen gibt, die mit grellen Farben arbeiten. Die erste Rassel, der erste Teddy und weitere Spielsachen sind in der engeren Auswahl, denn bald wird es ernst. Wenn sich schon das Baby am Anfang nicht dafür interessieren wird, dann möchte wenigstens ich meinen Spaß haben und hoffe doch sehr, dass ich den Geschmack meines Kindes treffen werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.